Chancen eG

Die Chancen eG bildet als Sozialunternehmen eine Solidargemeinschaft zur Bildungsfinanzierung und ermöglicht damit Chancengerechtigkeit und Selbstbestimmung im Bildungszugang und der Berufsgestaltung.

Dafür bietet Chancen eG das solidarische und erprobte Finanzierungsmodell „Umgekehrter Generationenvertrag“ an: Die nachgelagerte und einkommensabhängige Finanzierung von Studiengebühren.

Mit dem "Umgekehrten Generationenvertrag" können sich die Studierenden zunächst voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren, während die Chancen eG die Gebühren übernimmt. Im Gegenzug verpflichten sie sich, auch späteren Generationen diese Möglichkeit zu geben: Wenn sie berufstätig sind und mehr als ein Mindesteinkommen verdienen, zahlen sie einen prozentualen Anteil des Einkommens zur Finanzierung weiterer Studienplätze zurück.

Webseite